Über DFAM

Die DFAM ist das Netzwerk der Elektronikentwickler aus großen und kleinen Unternehmen, die zusammen mit kompetenten Forschungseinrichtungen Problemlösungen für Produktions- und Automatisierungsprozesse gemeinsam erarbeiten.

Automatisierung und Mikroelektronik, Kerntechnologien in der Industrie, sind ständigen Weiterentwicklungen unterworfen und so eine permanente Herausforderung für die gesamte Industrie, insbesondere für die Investitionsgüterindustrie wie u.a. Maschinenbau, Elektro­technik, Automobilbau und viele andere, kleinere Wirtschaftsgruppen.

Seit 25 Jahren ist die DFAM als gemeinnütziger Verein die Plattform für Forschung, Erfahrungsaustausch und Weiterbildung in der Industrie und Ausbildung des akademischen Nachwuchses.

Kleine, mittlere und große Unternehmen nutzen die Chance zusammen mit Forschungsinstitutionen Forschungsprojekte von gemeinsamem Interesse zu definieren und durchzuführen.

Die Entwicklung und Anwendung von Mikroelektronik und Automatisierungstechnik sind der Schlüssel zu höherer Wirtschaftlichkeit, größerer Nachhaltigkeit und Basis für das Future Internet.

Die technologische Wettbewerbsfähigkeit hängt von den eigenen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten in den Unternehmen ab und von der Einbindung der Betriebe in Netzwerke. Die DFAM ist eine Plattform für ein Kooperationsnetzwerk zwischen Anwender unterschiedlicher Branchen, Zulieferern von Baugruppen und FuE-Dienstleistern.